Schottland – Willkommen in unserem Leben

Schottland (Foto: ScottishViewpoint)

Schottland ist ein Land voll atemberaubender Landschaften und wilder Schönheit das ganze Jahr hindurch. Entdecken Sie die ungezähmten schottischen Highlands, genießen Sie die traumhaften, weißen Sandstrände der westlichen Inseln, erkunden Sie Schottlands Städte, die mit einzigartiger Geschichte und Architektur beeindrucken und treffen Sie die freundlichen Schotten. Die Anreise nach Schottland ist einfach sowie die Erkundung des ganzen Landes selbst.

Burgen und Schlösser, Steinkreise, Whisky Brennereien, Parks und Gärten und die unterschiedlichen Landschaften selbst gehören alle zu den besten Sehenswürdigkeiten. Von der weltberühmten Burg in Edinburgh bis hin zur ältesten Whisky Brennerei Schottlands ‚The Famous Grouse Experience‘ oder dem prestigeträchtigen Golfplatz in St Andrews, Schottland bietet im ganzen Land verteilt viele unvergessliche Erlebnisse.

Die schottischen Städte

Edinburgh (Foto: ScottishViewpoint)

Edinburgh

In Edinburgh begeben Sie sich auf eine Reise zwischen dem Charme vergangener Tage und einer modernen Stadtkultur. Die gut erhaltenden Gebäude aus dem 18. & 19. Jahrhundert, wie z.B. das Nationaldenkmal und die Royal Scottish Academy, haben eine Reihe von Schriftstellern zu ihren Bestsellern inspiriert. Robert Louis Stevensons “Schatzinsel” ist hier zum Leben erwacht, genau wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde, Sherlock Holmes und letztlich Harry Potter.

Der höchste Berg der Stadt, der Arthur’s Berg, ist eigentlich ein erloschener Vulkan. Viele behaupten, dass sein Name sich von den unzähligen Legenden über König Arthur ableitet. In einer Stunde können Sie den Berg leicht besteigen und haben von dort aus einen schönen Blick auf die Edinburgh Skyline.
Auch der Waterloo Place am östlichen Ende der Princess Street lässt einen tollen Panoramablick auf die Stadt zu und man kommt zudem auf dem Weg an einer Vielzahl von Denkmälern vorbei; u.a. an einem Denkmal mit zwölf Säulen, das wegen der Kontroverse um seine Fertigstellung auch “Edinburghs Schande” genannt wird.

Glasgow (Foto: ScottishViewpoint)

Glasgow & New Lanark

Kunst- und Architekturliebhaber begeben sich in Glasgow  auf die Spuren von Charles Rennie Mackintosh; einer der führenden Persönlichkeiten der Art Nouveau-Bewegung des 19. Jahrhunderts. Besonders beeindruckende Beispiele des Art Nouveau sind die Glasgow Gallery of Modern Art, das Museum of Religious Life & Art und das Kelvingrove Museum and Art Gallery. Weitere architektonische Höhepunkte sind unzählige Brücken über den Fluss Clyde, das neumoderne Science Centre und der Glasgow Tower.

Ganz in der Nähe von Glasgow liegt das Weltkulturerbe New Lanark. Hier finden sie eine Siedlung aus dem 18. Jahrhundert mit Modelcharakter vor, in der sich Robert Owen ein Lebenswerk gesetzt hat. Er gilt als Pionier des Genossenschaftswesens und nachhaltiger Arbeitsbedingungen. In der Baumwollspinnerei in New Lanark führte er ein für seine Zeit abenteuerliches Experiment durch. Er schaffte die Kinderarbeit ab und motivierte seine Arbeiter durch eine Vielzahl von Anreizen und günstigen Arbeitszeiten.

Essen & Trinken

Essen & Trinken (Foto: ScottishViewpoint)

Essen & Trinken

Bezüglich Essen und Trinken hat Schottland eine wunderbare Vielfalt zu bieten.
Probieren Sie köstliche, täglich frisch gefangene Meeresfrüchte, geräucherten Fisch, Schalentiere, Biogemüse und eine Fülle regionaler Aromen – vom unverwechselbaren Geschmack von Orkney-Rind und Ronaldsay-Lamm bis hin zum traditionellen Käse der Inseln Arran und Mull.

Auf einer Schottlandreise ist die Besichtigung einer Whiskydestellerie Pflicht – das „Wasser des Lebens“, wie es die Einheimischen nennen, können Sie in über 1250 Whiskydestillerien verkosten. Schottland kann außerdem auf eine über 5000 Jahre alten Braukunst zurückblicken deswegen verwundert es kaum, dass schottisches Bier sich weltweiter Beliebtheit erfreut.