Russland – der gastfreundliche Riese

Russland (Foto: Visit-Petersburg)

Ein Urlaub in Russland ist auch immer eine Begegnung mit Extremen. Die schiere Größe des Landes bietet die unterschiedlichsten Klimazonen und Kulturstämme. Auf der europäischen Seite des Landes liegen die Prunkstücke des ehemaligen Zarenreiches: St. Petersburg und Moskau.

Trotz großer Schere zwischen Arm und Reich durchzieht alle Hierarchien der Bevölkerung eine Eigenschaft: die russische Gastfreundschaft. Auf den Märkten des Landes und im beschwingten Treiben der russischen Bars wird man als Gast stets mit weit geöffneten Armen empfangen und trinkt zusammen einen Wodka oder Tee – auf die Gesundheit.

Reiseziele

 

Urlaub in Russland: Moskau

Moskau

In der russischen Hauptstadt muss man den Roten Platz gesehen haben – einen der größten Plätze der Welt, wo auch der bekannte Kreml zu finden ist. Aber auch dem Bolschoi-Theater und der lebendige Einkaufsstraße Arbat sollten Sie einen Besuch abstatten.

Moskau wird von den Städten des “Goldenen Rings” umgeben. Hier können alte Paläste, Kirchen und goldene Sehenswürdigkeiten besucht werden.

 

Urlaub in Russland: St. Petersburg

St. Petersburg

St. Petersburg war lange Zeit Hauptsitz des Zarenreichs und lässt dieses Flair noch bis in die heutige Zeit erstrahlen. 15 % der Gebäude in St. Petersburg wurden von der UNESCO als Denkmäler der Architekturgeschichte eingestuft. Damit wird St. Petersburg in dieser Hinsicht nur noch von Venedig übertroffen.

Die Stadt ist bekannt für den Winterpalast und die Eremitage – eines der meist besichtigten und schönsten Museen der Welt. Ganz in der Nähe liegt das Schloss Petershof – das „russische Versailles“.

Außerdem wird St. Petersburg es als das Venedig des Ostens bezeichnet, da die ganze Stadt von hunderten von Kanälen und Brücken durchzogen wird. Direkt am Fluss Newa liegen unzählige architektonisch wertvolle Bauten. Am besten spazieren Sie in der Zeit von Anfang Juni bis Mitte Juli durch die Stadt, denn während der weißen Nächte geht die Sonne in St. Petersburg nicht unter.